#80 „Emokratie?? – Was soll dieser Sarkasmus uns denn signalisieren?“

Einige der letzten Interviews mit dem Nationalratspräsidenten Sobotka der letzten Tage, wo er, zumindest mich, mit seiner wiederholt klar, deutlich und mit einer besonders gewieften und schlauen Attitude geäusserten Wortkreation der „Emokratie“ , sinngemäss eine von Emotionen bestimmte und gesteuerte Demokratie, seiner Ansicht nach ein vollkommenes No GO! , aufhorchen liess, im Zusammenhang mit der mitternächtlichen , menschlich vollkommen zweifelhaften Abschiebung hier bestens integrierter und zum Teil sogar hier geborener Kinder, sind Ursache, Denkanstoss, Gefühlswallung und Wut Auslöser zugleich, gepaart mit einer Vielzahl an Fragezeichen, die diesem Blog zugrunde liegen. Das genaue Interview der sonntäglichen Sendung „Hohes Haus“ hier: https://tvthek.orf.at/profile/Hohes-Haus/1264/Hohes-Haus/14081145

Denkanstoss

Was ist es, was Politiker, Lehrer, zum Teil durchaus auch Wissenschaftler, auch oft vollkommen andere, sogenannte Meinungsbildner ( was für ein Wort ) unserer Gesellschaft, der eine oder andere Firmenboss, die eine oder andere Chefin, oder schlicht und einfach, zumeist eine oder einer in einer Partnerschaft, auffallend allerdings vorwiegend Männer, mehr und immer öfter dazu veranlasst, auf Emotionen und gelebte, praktizierte Empathie als vormals natürlicher, integrierter Bestandteil des „Mensch Seins“, der Menschenwürde und der Menschlichkeit missbilligend, verächtlich bis sarkastisch herabzuschauen und von oben herab belächelnd Kreationen wie „Emokratie“ vorsätzlich, konsequent und wiederholt zu streuen?

Das scheint mir eine der wesentlichsten und spannendsten Fragen unseres derzeitig scheinbar nicht besonders gelingen wollenden Versuchs eines respektvollen Zusammenlebens ohne Spaltung, Hass und Zwietracht zu sein.

Warum, auch wenn es keine göttliche Frage ist, verschanzen sich viele der oben genannten, besonders wenn es um Konflikte, um Lösungen, um geteilte oder vollkommen unterschiedliche Meinungen oder Anschauungen geht, hinter den immer wieder zitierten, bemühten Tatsachen und quasi einem Schutzschild gleich, im vollen Bewusstsein des Begriffes „Situationselastik“, hinter sinnvollen bis sinnentleerten Regeln, brauchbaren bis durchaus hinterfragenswerten bis sinnlosen bis oft vollkommen falsch interpretierten oder vorsätzlich falsch angewendeten Gesetzen oder hinter einem Bollwerk an wissenschaftlich fundierten Beweisen, Evidenz, nackten Tatsachen oder eben Fakten?

Angst? wovor? Absicht? Vorsatz? mit welchen Zielen? radikal veränderte Programmierung? Manipulation? Wohin? wozu? Missbrauch? menschliche Entmündigung? Entmenschlichung? zu wessen Vorteil und/oder Nutzen? Fragen über Fragen.

Warum ist keine göttliche Frage

Warum, auch wenn es immer noch keine göttliche Frage ist, hören wir immer wieder und immer öfter, dass man doch auf keinen Fall emotional oder sagen wir, empathievoll an Konflikte, Probleme, Herausforderungen, Meinungsverschiedenheiten, wie auch kürzlich von unserem Aussenminister Schallenberg zur Frage der vollkommen untragbaren Um- und Zustände in den Flüchtlingslagern in Bosnien und Griechenland geäussert, herangehen darf, also all dies und all das doch, seien wir uns angeblich ehrlich, nur basierend auf Fakten und vollkommen unemotional zu lösen sei? Wem ist das denn irgendwann eingefallen? Wer hat das Copyright auf dieses als menschlichen Schwachsinn getarnte Verbrechen an der uns vormals allen innewohnenden und vollkommen intakten Menschlichkeit?

Menschlichkeit

Da gibt es die professionellen, vorsätzlichen Menschlichkeitskiller und Empathietöter wie Trump, Orban, Bolzano, Putin, Xi Jinping, Kim Yong-Un und wie sie alle heissen mögen, indem sie bei vollem „Unbewusst Sein“ konsequent und in unermüdlichem Staccato eine unfassbare Lüge nach der anderen, eine menschliche Ungeheuerlichkeit nach der anderen, einen Empathie tötenden Wahnsinn nach dem anderen, quasi im Stundentakt vom Stapel lassen und so nach und nach jede menschliche Regung in unseren zartbesaiteten Menschenseelen und -herzen weiter und immer weiter mit allen Mitteln in ihren unmenschlichen, gefühlskalten Nebel zu verschieben bemüht sind.

im Nebel

Das können hierzulande die Matchbox Versionen oben genannter Monster aber auch. Kurz & Co ( siehe: „ohne schreckliche Bilder wird es nicht gehen“ , den Rum seiner angeblichen Balkanrouten Schliessung und zeitgleich angeschwemmte Kinder- und Babyleichen im Mittelmeer kommentierend), oder Nehammer ( „Gesetz ist Gesetz, noch leben wir in einem Rechtsstaat“ ), der oben zitierte Schallenberg ( „das muss man rein sachlich diskutieren , um eine langfristig gute Lösung zu finden“ obwohl die Not in den Flüchtlingslagern hoch akut ist und das Reden und diplomatische Daherlabern von langfristigen Lösungen in dem Zusammenhang reiner Sarkasmus und Bösartigkeit ist) und einige andere, nicht minder talentierte und höchst erfolgreiche Profis auf diesem Gebiet in unserer derzeitigen ReGierungs Nationalmannschaft.

Gesetz ist Gesetz

Anscheinend spüren sich diese grossteils machttrunkenen und ihrer menschlichen Ohnmacht Besessenen, diese auf Siege, Profite und Gewinne konditionierten, zu grossen Teilen äusserst erfolgreich entmenschlichten , sich hinter Demokratien versteckenden Tyrannen, Wettbewerbsfanatiker und Leistungsopfer ihrer schlechten Gesellschaft nicht mehr wirklich. Sonst wären viele Ihrer egomanischen „Ruhmestaten“ weder erklär- noch in irgendeiner Weise nachvollziehbar, wie ein grossflächiges Abholzen von Regenwäldern, dem konsequenten Verleugnen und Ignorieren einer weltweiten Pandemie mit katastrophalen Folgen, radikaler Umweltzerstörung und gnadenloser Ausbeutung ohne jede Rücksicht oder Verantwortung gegenwärtiger oder zukünftiger Generationen gegenüber, dem mit allen Mitteln gnadenlosen Vorantreiben von Digitalisierung, Konsum- und Medikamentensucht, Abhängigkeiten, Selbstzweifeln, Minderwertigkeitsgefühlen und dem Gespenst „künstlicher Intelligenz“, wohl bemerkt allesamt be- und getrieben von diesem barbarischen Mindset und Gedankengut, dem systematischen Trennen von frisch eingewanderten oder geflüchteten Müttern und Eltern von Ihren Babys und Kleinkindern an einer Mexikanischen Grenze, dem mit Füssen treten von Frauenrechten, dem konsequenten Schliessen von Balkanrouten, dem mitternächtlichen Abschieben von Kindern in Länder, die sie noch nie vorher gesehen haben, in einer vollkommenen Verrottung und Vernachlässigung vieler der derzeit angebotenen Bildungssysteme und, und, und….

Intelligenz

Das klare Ziel scheint, die lebenswichtige Nabelschnur zu der uns innewohnenden Menschlichkeit, zu unseren mitmenschlichen Gefühlen uns selbst und den anderen gegenüber, unsere Empathiefähigkeit, unser Mitgefühl und unsere natürliche Bereitschaft einander zu unterstützen und zu helfen, unter allen Umständen zu kappen. Nicht zuletzt und besonders unter zu Hilfenahme aller elektronischen und digitalen Ablenkungsmaschinen, von Handies über Apps zu Earplugs und Laptops, auf dem möglichst direkten Weg zum perfekt digitalisierten und vollkommen kontrollierten und abhängigen Unmenschen sobald und so konsequent und so radikal wie möglich. Diese lebenswichtige, emotionale Nabelschnur zur essenz unseres individuellen und kollektiven Daseins ein für allemal zu durchtrennen, in dem man all das menschliche lächerlich macht, als dumm , nicht sinnvoll, naiv und weicheiermässig darzustellen bemüht ist, obwohl wir alle in unserer Essenz immer miteinander verbunden sind und sein werden, wo aber gerade im Wissen dessen das konsequent angewendete Instrument vorsätzlicher, brutaler gesellschaftlicher Spaltung nicht gerade zufällig in voller Vehemenz mitten auf unseren Lebensautobahnen zur Anwendung kommt.

Digidigidigidig…..

Der einzige Ausweg ist ein sowohl individuelles, als auch gemeinschaftliches , gesellschaftliches, kollektives Aufwachen zu dem, was wir immer waren und noch immer sind. Auch wenn wir schon grossflächig mit einer Überflut an Informationen zugeschütteten und Stress, Wettbewerb und Optimierungs- sowie Effizienz und Konsum Wahnsinn konditionierten, durch eine digitale Abhängigkeit scheinbar super vernetzte und mega permanent online verbundene, aber zugleich immer vollkommener voneinander getrennte, einsame Wesen namens Mensch wiederfinden und entdecken lernen. Mit all seinen Gefühlen, Intuition, Kreativität, Friedfertigkeit, Hilfsbereitschaft, Mitgefühl, Zuversicht, Gelassenheit und Liebe füreinander und in die Natur, deren Teil wir vergessen haben zu sein und zu unserer Mutter Erde, die wir gemeinsam mit- und füreinander in weiser Voraussicht, Rücksicht auf Andere und nachhaltig sowie verantwortungs- und liebevoll als Gäste dieses wunderbaren Planeten gestalten dürfen.

Gefühl

Kleine Kinder, Babys fühlen sich in ihrer Essenz in einem Selbstverständnis oft noch voll und ganz mit allem verbunden. Das verlieren wir allerdings als erstes, das wird uns auf dem Weg zu richtig und falsch, zur sogenannten Entwicklung unserer Persönlichkeit, unserer Biographie, unserer Karrieren und Lebensläufe radikal genommen. Dort müssen wir allerdings unbedingt wieder hin.

Alles Liebste und viel Gutes, AleX

Veröffentlicht von

pimpmyband11

Alexander A. Deutsch UMAN United Music Angels Network moerdermusic productions & international artist development music . consulting . production . lectures . kick ass drums https://pimpmyband.live www.cafedrechslerband.com www.bartolomeybittmann.at www.facebook.com/alexander.a.deutsch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s