#36 an Tagen wie diesen…..

Wie geht es uns an Tagen wie diesen? Was geht an Tagen wie diesen? Wie geht es uns, uns als Gesellschaft, uns als Gemeinschaft, uns als Familien, uns als Freunde? wie geht es mir? mit mir? am ersten Tag des 2.Lock – downs, nach einer langen Nacht mit viel zu wenig Schlaf, nach einer sehr dunklen Nacht der Angst und des Terrors, in der bis jetzt 4 Menschen sterben mussten, mutwillig, sinn – los hingerichtet und weitere 17 zum Teil schwer verletzt in Krankenhäusern liegen, während anderswo vollkommen lautlos hunderte Kinder verhungern müssen. Täglich, ohne Krankenhäuser, ohne genug zu Essen oder sauberem Wasser, ohne medizinische Betreuung. Wo man anderswo aus reiner Profitgier täglich hunderte Hektar Regenwald und X Tierarten vernichtet. Wo durch Bomben und Waffen made in Germany, Austria, France, Great Britain, Russia, China und USA und anders wo hunderte, mindestens ebenso unschuldige Menschen genau so mutwillig und sinn – los hingerichtet werden, deren Familien und Überlebende sich auf den Weg aus ihrer Heimat machen „müssen“ um anderswo über – leben zu können. Wie geht es mir und uns vor der Nacht der aktuellen US Präsidentschaftswahlen, dem Land der begrenzten Unmöglichkeiten, mit einem mehr als fragwürdigen Zu-, Ein- , Um- und Ausgang, wo dort viele Menschen in den Städten schon jetzt ihre Geschäfte verbarrikadieren aus Angst vor Ausschreitungen? Was sollen oder müssen wir uns jetzt besser ganz genau anschauen um was genau daraus zu lernen, oder zu verstehen, am Besten: was gilt es zu erkennen? hier, dort, egal wo eigentlich, ob hier, in der Hauptstadt der Insel der vormals Seligen – in Wien oder sonst wo auf dieser scheinbar immer kleiner werdenden Welt ?

Wolken über Wien und anderswo

Versteht mich bitte nicht falsch: mein volles Mitgefühl für die Verletzten, die Verängstigten, Traumatisierten und Hinterbliebenen, keine Frage. Es ist furchtbar wie dünn diese Illusion Sicherheit eigentlich in Wahrheit ist.. „Es war ein 20 jähriger radikaler Islamist“ sagen sie hier in Wien, in Deutschland, in Frankreich, in den USA und sonst wo. Ein „20 jähriger“ Islamist hat allein, oder mit ein paar Komplizen, 4 Menschen umgebracht und 17 andere zum Teil schwer verletzt.

Die Schulen geschlossen, Dauerberichterstattung auf allen Kanälen, Kondolenzschreiben und Ausdruck des Beileids aus vielen Ländern, von vielen Staatsoberhäuptern, den US Präsidentschaftskandidaten, Frankreichs Präsident, Russlands Präsident, die deutsche Kanzlerin….. was ist ein 20jähriger Mensch in der Lage an Zusammenhängen tatsächlich zu verstehen, wirklich zu erkennen, was diese, seine Tat bedeutet. Alles – oder nichts? oder ist er von langer Hand, die mit Sicherheit nicht seine eigene war, auf diese Tat von Kindesbeinen an „vorbereitet“ worden und glaubt sich jetzt im Himmel, im Paradies? Das Gehirn, die Hand, die ihn schon als Kind gefüttert hat mit dem Gift des Hasses und der Spaltung, mit einem Bewusstsein, etwas ganz besonderes zu sein, jemand, dessen Namen sämtliche Medien dieser Welt spätestens Morgen überall nennen, drucken und wissen werden während er bereits im Himmel thront, zusammen mit den hunderten anderen, namenlosen, verhungerten Kindern, von denen niemand etwas wissen will…..

Himmel

Da glauben sie jetzt, endlich einen gemeinsamen Feind erkannt zu haben und dadurch vereint zu sein, indem sie diesen Pseudo Feind, dieses Feind – Bild gleich einem Schattenboxer mit allen zu Gebote stehenden Mitteln bekämpfen, diese „anderen“ – den Feind unserer Lebensart, wie es der Österreichische Kanzler nannte, den Feind der Freiheit und der Demokratie, wie der österreichische, mein Präsident, meinte, den Feind Europas wie es der französische Präsident und die deutsche Kanzlerin meinten – doch in Wahrheit haben sie nichts erkannt oder erkennen wollen oder zugegeben, erkannt zu haben – absolut fucking gar nichts!

Oder haben jene Hände, die uns unsere Gedanken, Überzeugungen und Glaubenssätze fütterten, uns gelehrt, relativ komfortabel mit dieser und jener Lüge zu leben? leben zu müssen?

Jenes absolut tödliche, alles Gesunde vernichtende Gift, das sich wie von selbst vermehrt, wenn man es streut, oft nur berührt, heisst SPALTUNG, und hat seine langen, die ganze Welt umnetzenden Wurzeln in einem Konzept, welches auch tief in allen unseren Egos verwurzelt ist, einer sehr profitträchtigen Idee namens „die anderen“. Egal was: Hauptsache „Die Anderen“ – das sind die Bösen, die Schlechten, die, die nicht zu UNS gehören, nicht zu uns gehören dürfen, jene, die wir Aug um Auge und Zahn um Zahn, mit allen Mitteln bekämpfen müssen, koste es was es wolle, mit allen Waffen, Industrie- und Agrarindustrieförderungen, Atomkraftwerken, Börsen, Aktiengesellschaften, Pharmakonzernen und Öllobbies, Wirtschaftsabkommen, Tourismus-, Reise- und Kreuzfahrtindustrien, Maklern und Spekulanten dieser Welt. Und der Boden, in dem diese Wurzeln oft ewig lange unentdeckt, unbemerkt im Stillen aber umso heftiger vor sich hinwachsen und hinschlummern heisst: Hass , reichlich gedüngt mit dem Saft, der stinkenden Jauche der Profitgier einiger weniger, von denen man oft genau so wenig weiss, wie von den hunderten täglich in Anonymität, einsam und leise vor sich hin verhungernden Kindern.

photo © Max Parovsky
photo © Max Parovsky

In Wahrheit sind wir „eins“ – so schwer das auch zu glauben . oder besser: zu erkennen sein mag. Spaltung ist eine mega profitable Illusion und sonst für absolut gar nichts gut. Oder wie irgendwann einmal angeblich so ein Typ das so trefflich auf den Punkt sagen konnte: „Was ihr dem geringsten meiner Brüder getan, das hab ihr mir getan“. das heisst das: genau das. Wir sind alle miteinander , in unserer Essenz verbunden, weit jenseits jeder Glaubens – Richtung, Welt – Anschauung, Ab – Stammung, Her – Kunft, Vor – Lieben, Nach – Lässen, Stamm – Bäumen, Haut – Farbe. Weit jenseits all jener und dieser Konstrukte unseres Konditionierten Bewusstseins ist ein weites, von all dem leeres, unberührtes Land, ein stiller, friedvoller, warmer Herzensraum in dem wir alle miteinander wahrhaftig ver – eint sind, wie im Himmel, so auf Erden.

Veröffentlicht von

pimpmyband11

Alexander A. Deutsch UMAN United Music Angels Network moerdermusic productions & international artist development music . consulting . production . lectures . kick ass drums https://pimpmyband.live www.cafedrechslerband.com www.bartolomeybittmann.at www.facebook.com/alexander.a.deutsch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s