# 13 „Jetzt schlägt’s 13“ – Schlagzeuger: sanfte Schläger,heisse Beatz,coole Socken

Ganz ehrlich? Dies ist sicher wieder einmal ein vollkommen subjektiver Blogbeitrag zum Thema „Schlagzeuger“, die in meiner Wahrnehmung nach über 40 Jahren auf Schweinefellen, Kochtöpfen, Blechhaufen und anderem „Schrott“ rumschlagender und Musik Machender ohne  Zweifel schon eine wirklich ganz spezielle und besondere Spezies Menschenkinder sind: zum einen , wenn einmal in den Drumhimmel losgelassen und…Read more »

#12 Hier spielt die Musik….. „UMAN“ United Music Angels Network

„Das Musikgeschäft ändert sich rasant und alle Partner müssen auf diese Entwicklungen reagieren oder sie rechtzeitig antizipieren. Dies gilt für Musiklabels wie für Künstler. Daher sollten sich auch die Ausbildungskonzepte stetig weiterentwickeln. Das „United Music Angels Network“ bietet eine praxisorientierte und flexible Vermittlung von Know-how mit Hilfe internationaler Dozenten aus allen Bereichen des Music Biz.…Read more »

#11 Geschenke in Fluchverpackung

Bis vor ein paar Jahren hatte ich auf folgende Bemerkung „Du kannst Dich glücklich schätzen, dass Du so ein eindeutiges Talent hast und daher auch immer schon wusstest was Du willst“ immer diese eine Antwort parat: „In Wahrheit: Ein Fluch in Geschenksverpackung“. wusste ich wirklich immer was ich will? hatte ich wirklich so „eindeutiges“ Talent?  Langer Rede…Read more »

#10 „100% von nix is nix“ – Teilen, Kooperationen & brutzeln im eigenen Saft

Interessante, natürlich vollkommen subjektive Beobachtung: in der Familie zu teilen, sich gegenseitig helfen, unterstützen und zusammenhalten ist quasi fast so gut wie für die meisten selbstverständlich. Unter Freunden oft auch, wenn auch schon etwas seltener. Dass Bands natürlich auch nur gut miteinander musizieren und funktionieren können, wenn man eben „mit – einander“ und nicht „gegen…Read more »

#8 wer finanziert die Miete, die SVA und die Butter auf’s Brot ???

Liebe Leute, ich wünschte ich könnte euch das nach über 40 sich immer schneller und radikal verändernden Jahren in vollkommener künstlerischer und wirtschaftlicher Selbstständigkeit als international arbeitender Musiker und Musikproduzent mit ungefähr 10 Jahren insgesamt paralleler Lehr- und Management- bzw. Artist Developmenttätigkeiten da und dort klipp und klar beantworten – kann ich aber nicht. Ja,…Read more »

#7 Kultur fördern brauch ma ned oder die Kunst, uns den Marsch zu blasen

Bevor wir einen Gutteil unseres in Österreich reichlichst vorhandenen musikalischen und künstlerischen, hoch ambitionierten Talents entweder in den virtuellen Musikantenstadl, die Starnacht in der Weichei oder entgültig ins Ausland verjagen, geschweige denn sie der Obhut einer extrem rechtsorientierten Regierung ala Polen oder Ungarn zu überlassen, wo eine OpernballorganisatorIn als heisse Kulturexpertin und (hoffentlich bitte nicht) mögliche…Read more »